Herrnhuter Losung

Herzliche Einladung zur Jugendstunde...

... zur Jugendstunde zum Thema: 

Kind Gottes, Knecht Gottes - ist das nicht etwas schizophren?


 am Freitag, den 22. September 2017 
um 20:45 Uhr 
 Am Stiftsland 19 | 32657 Lemgo | Saal

Tischbediener für das Erntedankfest gebraucht!

Für das Erntedankfest am 01. Oktober werden Tischbediener gebraucht!

Hier anmelden: (22)

Die Gemeinde ist für die Unterstützung herzlich dankbar!

Jüngerschaftskurse 2017-2018

Mein Leben als Christ

Wie sieht eigentlich das ideale Leben als Christ aus?
Gibt es eine Gebrauchsanweisung dafür? Kann man das lernen? Wer jung im Glauben ist, stellt solche Fragen – und auch als erfahrener Christ hat man noch nicht alle Antworten gefunden. In diesem 12-Wochen-Kurs lernst Du, wie man gesund im Glauben wächst und wie das tägliche Leben mit Jesus Christus gelingt. Der  Autor beschreibt lebendig und anschaulich seine erste Zeit als Christ. Er gibt das weiter, was er als unerlässliche Mittel für ein gesundes Wachstum im Glauben und für das tägliche Leben mit Jesus Christus kennengelernt hat.
Es geht in diesem Kurs um Fragen Fragen wie:
  • Woran sehe ich, ob ich geistlich wachse?
  • Was mache ich, wenn ich wieder sündige?
  • Wie studiert man die Bibel?
  • Was macht man in der Stillen Zeit?
Dauer: 12 Wochen
Start: Oktober 2017
Kosten: 18,00€
Besonderheiten -

Das Leben meistern

Der Jüngerschaftskurs für Christen, die geistlich wachsen und Verantwortung übernehmen wollen.
"Das Leben meistern" richtet sich an Mitarbeiter oder solche, die auf dem Wege dahin sind. Der Kurs dauert 26 Wochen. Während jeder Woche werden Aufgaben in sechs Bereichen bearbeitet:
  • Bleiben in Christus
  • Leben im Wort
  • Beten im Glauben
  • Gemeinschaft mit Gläubigen
  • Zeugnis in der Welt
  • Dienst am Anderen.
"Das Leben meistern" ist ein in der Praxis bewährter Kurs, der zwar einen starken Einsatz der Teilnehmer voraussetzt, jedoch in seiner Qualität zu den besten Mitarbeiterkursen überhaupt zählt.
Dauer: 26 Wochen
Start: Oktober/November 2017
Kosten: 20,00€
Besonderheiten -

Markus besser verstehen

Willst du ein echter Jünger Jesu werden und brauchbar sein für Gott?
Willst du wissen, wie Jesus seine Jünger trainiert hat und auch von ihm lernen? Dann ist dieser Kurs genau richtig für dich.
In 17 Lektionen entdeckst du im Markusevangelium, wie Jesus Menschen verändert und auf den Dienst vorbereitet. Du findest viele praktische Hilfen für deine persönliche Nachfolge, erarbeitest das gesamte Evangelium und wendest das Gelernte sofort an. 
Dauer: 17 Wochen
Start: Anfang 2018
Kosten: 13,00€
Besonderheiten -

Alles Liebe

Hast du dich schon mal gefragt, wie du den richtigen Partner fürs Leben findest? Willst du dir Enttäuschungen in Sachen Liebe ersparen? Möchtest du Gottes Gedanken zur Partnerschaft kennenlernen? Dann ist der Bibelkurs
Alles Liebe! zum „Thema Nr. 1“ genau das Richtige für dich.
In 8 Lektionen geht es u. a. um die Fragen:
  • Wer hat in meinen Leben das Sagen?
  • Wie werde ich eine „gute Partie“?
  • Was ist echte Liebe?
  • Wie kann ich sexuell rein bleiben?
  • Wie erkenne ich Gottes Führung?
Dauer: 8 Wochen
Start: Anfang 2018
Kosten: 12,00€
Besonderheiten nur für Mädels

Frauen Gottes

Menschen der Bibel
Eva · Sara · Mirjam · Rahab · Debora · Rut · Hanna · Ester · Die Frau aus Sprüche 31 · Maria und Marta · Maria, Jesu Mutter · Die Braut Christi
Suchst Du Vorbilder, an denen Du Dich als christliche Frau orientieren können? Wünscht Du Dir dafür echte Menschen aus Fleisch und Blut, die auch Schwächen und Fehler haben? Dann lernst Du einige bemerkenswerte Frauen der Bibel kennen! Dieser Kurs stellt Dir zwölf beeindruckende Frauen vor und lädt dazu ein, ihr Leben zu studieren. Zahlreiche geschichtliche Informationen helfen Dir, die biblischen Texte richtig zu verstehen und persönlich anzuwenden. Denke u. a. über folgende Fragen nach:
  • Kann ich nach eigenem Versagen Gott noch nachfolgen?
  • Was mache ich, wenn ich mit meinem Platz unzufrieden bin?
  • Woran erkenne ich im Alltag, was wirklich wichtig ist?
Lass Dich neu davon begeistern, wie ehrlich und lebensnah die Bibel ist und uns so in unserem Leben als Christ ermutigt.
Dauer: 12 Wochen
Start: Oktober/November 2017
Kosten: 18,00€
Besonderheiten nur für Mädels 


Anmeldung zur Winterfreizeit in Willingen

Du bist herzlich zur Winterfreizeit 2018 eingeladen!

02.03. - 04.03.2018
in Willingen
mit Albert Fröse
(Leiter der Bibelmission)
Anmeldung bis zum 26.11.2017 für 65,00€ 
(danach 100,00€)


Bitte beachte auch das "Kleingedruckte:"


Auf Gott vertraut und in der Wüste gelandet!

Die Stimmung ist angespannt, ja sogar gereizt. Ein Murren macht sich im Lager breit. Kinder beginnen zu schreien, Erwachsene lassen sich anstecken, selbst die Tiere stimmen kraftvoll mit ein. Ein stimmgewaltiger Chor erhebt sich gegen Gott. Der Groll entlädt sich bei Mose. Dabei kann ich das Volk gut verstehen: Einige Tage sind sie schon unterwegs und jetzt müssen sie an einem Ort ohne Wasser lagern. Nicht im Teutoburger Wald, nein, im Sinai. Der hat seine eigene Gesetzte; kein schattenspendender Baum, kein saftiges Gras, keine kühlen Bäche, nur die heiße Steinwüste, 38 Grad Celsius und mehr. Das Austrocknen spürt man am eigenen Körper. Dabei hatte man es im noblen Ägypten so gut. In diesem antiken Hightech-Staat mit seinen einmaligen Pyramiden, den tollen Tempeln, der starken Armee, dem lebenspendenden Nil, Fleisch- und Brot-satt. Milch und Honig wurde beim Auszug versprochen! Auf Gott vertraut und in der Wüste gelandet!

Die „Wüsten“ in unserem Leben nenne ich „Hiob- und Joseph-Erfahrungen“. Wir verlieren nicht unbedingt unsere Familie und den ganzen Besitz, landen nicht im Gefängnis. Aber auch wir meinen es ernst, nehmen unser ganzes Glaubens- und Gebetsleben zusammen und finden uns doch in der Wüste des Lebens wieder. Da betet man seit Wochen „auf Gruppe“ für einen Ausbildungs-/Studienplatz, für eine neue Anstellung, für ein besseres Klima unter den Kollegen, für Bekehrung. Fehlanzeige! Es tut sich nichts!

Und dann gibt es noch den Klassiker in jeder (christlichen) Jugend: Die Wahl der Partnerin/des Partners. Was wurde da schon alles geglaubt, gebetet, geweint und enttäuscht.

„Soll es denn umsonst sein, dass ich mein Herz rein hielt und meine Hände in Unschuld wasche? Ich bin doch täglich geplagt, und meine Züchtigung ist alle Morgen da“ Ps. 73,13-14 

Solche und ähnliche Erfahrungen lassen uns zweifeln: am Glauben, an der Kraft des Gebets, an Gott, an unserem Christsein.

Offensichtlich gehört es zur Pädagogik Gottes, aus uns kleine Hiobs und Joseps zu machen, damit unser Glaube strapazier- und tragfähig wird. Allzu leicht wird vergessen, aus welchen Sünden wir errettet wurden und welch ein herrliches Ziel auf uns wartet. Die gegenwärtige Not erscheint größer als alles, sogar als Gott. Doch Gott hat mit uns einen Plan. Er möchte uns formen und gestalten, damit wir in der Ewigkeit gemeinschaftsfähig sind. In den Wüsten unseres Lebens werden wir wie ein Rohdiamant geschliffen, bis wir exakt in sein Bauwerk passen.

Der Weg von Ägypten (Sünde) zum verheißenen Land (Himmel) führt immer durch die Wüste (Sinai). Ich bin immer wieder erstaunt, wie Beduinen ihr Leben in der Wüste auf das Wesentliche reduzieren können.
Das gilt auch fürs Glaubensleben!

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.
Ps. 73.25-26