Missionarische Arbeit am Biesterberg

  • Leitvers | Jesaja 55,11 

… also wird mein Wort sein, das aus meinem Munde hervorgeht; es wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird ausrichten, was mir gefällt, und durchführen, wozu ich es gesandt habe.


  • Historie

Im Jahr 2000 wurde das Gebäude AWO – Stadtteiltreff – Biesterberg gebaut. Jugendliche unserer Gemeinde beteten für die Möglichkeit in diesem Gebäude eine Kinder- und Jugendarbeit zu starten. Dem Projekt war nichts entgegenzusetzen; es ging 2001 los.


  • Motiv

Gott erhält diese Arbeit bis auf den heutigen Tag und wir sind überzeugt davon, dass es sein Werk ist, an dem wir uns beteiligen dürfen. Von den unterschiedlichsten Mitarbeitern wird nun über Jahre hinweg das Evangelium von Jesus Christus kindgerecht weitergegeben. Jesus macht in seinem Gleichnis „Vom Sämann“ deutlich, dass sein Wort auf fruchtbaren und unfruchtbaren Boden fällt (Mt. 4). Diesen Nährboden können wir als Jugend im Gebet vorbereiten und uns auf Gottes Verheißung stützen, denn sein Wort wird nicht leer zurückkehren (s. Leitvers).


  • Frucht

Es fragt sich vielleicht mancher, wo denn die Frucht sei? Im Laufe der Zeit hört man von ein und dem anderen Jugendlichen: „ Hey, die Kinderstunde auf dem B. habe ich auch besucht!“ Nun, einige Kinder haben sich bekehrt, d.h. im Gebet mit einem Mitarbeiter bekannt, dass sie Sünder sind und die Vergebung Gottes annehmen. Zudem werden Bibelverse auswendig gelernt und aufgesagt. Frucht können wir nicht faktisch fassen.

Gerne darf ein jeder vorbeischauen, um auszuprobieren, ob ihm eine evangelistische Kinderarbeit liegt.
Immer am Freitag von 17:45 Uhr bis 19:30 Uhr. Adresse: Max-Born-Str. 9 32657 Lemgo Besonders freuen wir uns auf diejenigen, die langfristig mitarbeiten wollen.
Bitte betet für…

  • die Arbeit allgemein 
  • Bekehrungen 
  • guten Besuch der Kinderstunden 
  • Kindgerechte Lektionen